· 

Die Zeitwächterin

Kannst du Macht über die Zeit verfügen?

Was ist eigentlich die Zeit? Gibt es Vergangenheit und Zukunft? Und wie wäre es, wenn man sie kontrollieren könnte?

 

 

Inhalt

 

Thekla genießt das Leben mit ihrem Freund, einer liebevollen Familie und der verrückten Freundin Holly. Doch ihr Alltag wird immer öfters von merkwürdigen Situationen durcheinander gebracht. Die Zeit bleibt plötzlich stehen und Thekla ist die einzige, die Macht darüber zu haben scheint.

Durch Zufall hat sie einen Praktikumsplatz in einem Antiquariat bekommen und dort hofft sie, Erklärungen für diese Phänomene zu finden. Matteo, ein charmanter Italiener und Besitzer des Ladens, will ihr helfen. Er bringt aber noch mehr Fragen und Geheimnisse auf.

 

 

Meine Meinung

 

Anfangs konnte mich der Roman nicht besonders begeistern. Die Autorin bedient sich an einigen Klischees und die Figuren hatten noch keine Tiefe entwickelt. Doch mit den wachsenden Problemen der Protagonistin Thekla stieg auch die Spannung. Zudem schien mir der Schreibstil von Lillith Korn immer besser zu werden. Sie beschrieb Situationen authenitisch und die Dialoge waren wunderbar. Ohne umschweifende Erklärungen erzählt sie dem Leser vom zentralen Ereignis, bringt aber weitere kleine Probleme der Figuren ein. Es war flüssig zu lesen und ich gab das Buch ab der Hälfte fast nicht mehr aus der Hand.

Das Mysterium der Zeit fasziniert mich sehr und wurde in diesem Buch gut aufgegriffen. Man erhält ein paar wissenschaftliche Überlegungen, ohne dass diese zu kompliziert sind, sondern sich gut in die Geschichte einfügen.

 

 

Fazit

 

Eine tolle, originelle Idee, die mit einem angenehmen Schreibstil den Leser begeistern kann.

Wenn du dich auch für das Phänomen der Zeit und Fantasy-Bücher begeisterst, kann ich dir dieses Buch gerne weiter empfehlen. Eine andere Geschichte mit ähnlichen Motiven ist Zeitsplitter von Cristin Terrill. Dazu findest du ebenfalls eine Rezension auf meinem Blog.

 

Schöne (Zeit)Reisen mit spannenden Büchern wünscht dir

Nicole Hettegger

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0